Mediation - mit Unterschieden konstruktiv umgehen

Mediation ist ein strukturiertes Verfahren zur konstruktiven Konfliktbearbeitung, in dem spezielle Kommunikationsmethoden genutzt werden. Ziel ist es, für die Beteiligten größtmögliche Klarheit herzustellen und Ihnen die Fähigkeit zum konstruktiven Handeln zurückzugeben.

Mediation bedeutet …

  • Sicherheit, weil Sie selbst mitbestimmen, was das Ergebnis sein soll und dieses schriftlich festgehalten wird.
  • Klarheit, weil Sie nur das vereinbaren, was Sie akzeptieren, und wir auf verständliche und eindeutige Formulierungen achten.
  • Verständigung, weil Mediation zur einvernehmlichen Konfliktlösung führt und wir den Rahmen für Schutz, Respekt und Wertschätzung schaffen.

Wir begleiten Sie auf dem Weg der fünf Stufen:

1. In Kontakt kommen und Rahmen sicherstellen – ja, hier bin ich sicher!
2. Konfliktdarstellung – ja, so ist es!
3. Konflikterhellung – ja, darum geht es mir wirklich!
4. Lösungssuche – ja, das könnte funktionieren!
5. Ergebnissicherung – ja, so halten wir das verbindlich fest!

Mediation ist gekennzeichnet durch Ergebnisoffenheit, Vertraulichkeit und Freiwilligkeit.

Logo: Bundesverband Mediation e.V.

Tobias Dech, Mediator BM®, handelt dabei allparteilich, ist frei von Kontextverantwortung und verfügt über ein professionelles Konfliktverständnis.

 

So geht's
  • Sie als Entscheider nehmen mit uns Kontakt auf.
  • Wir klären die Rahmenbedingungen für die Mediation.
  • Wir gehen mit Ihnen den Weg der fünf Stufen.
  • Wir unterstützen Sie bei der Implementierung der Lösung.

 

Ihr Nutzen
  • Sie erhalten größtmögliche Klarheit über die momentane Situation.
  • Sie erhalten eine wesentlich günstigere Alternative zu einer unsicheren gerichtlichen Auseinandersetzung.
  • Sie gewinnen Ihre konstruktive Handlungsfähigkeit zurück.
  • Sie erarbeiten sich im Idealfall eine "win-win-Lösung".